Finanzierungshilfe

Damit Sie sich Ihren REVEX Care Treppenlift leisten können.

 

Ein Treppenlift erhält in vielen Fällen ein selbstständiges und unabhängiges Leben, dies haben auch die meisten Bundesländer, die KfW-Bank sowie die Pflegeversicherungen erkannt. Aus diesem Grund unterstützen Sie die Anschaffung in vielen Fällen mit beträchtlichen Zuschüssen.

Wir haben für Sie die wichtigsten Förderungen zur Reduzierung Ihres finanziellen Aufwandes hier zusammen gefasst:

Die den Krankenkassen angegliederte Pflegeversicherung kann unter einer der nachfolgenden Voraussetzungen bis zu 4.000,00 Euro (bei Ehepaaren bis zu 8.000,00 €) für die Anschaffung eines REVEX Care Treppenlifters gewähren.

Sie sind …

  • bereits eingestuft in der Pflegeversicherung (mindestens Stufe 1), auch rückwirkend, wenn Antrag auf Einstufung vor Einbau des Treppenliftes erfolgt ist.
  • erhebliche Beeinträchtigt in der Mobilität bei gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Tätigkeiten, was bei Schwierigkeiten beim Treppensteigen in der Regel gegeben ist.
  • Auf den Treppenlift angewiesen zur notwendige Erreichung lebensnotwendiger Räume wie zum Beispiel im Obergeschoss befindlicher Räume wie Bad oder Schlafzimmer.

Es besteht dabei zwar kein Rechtsanspruch, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass dieser Zuschuss mit hoher Wahrscheinlichkeit bewilligt wird. Wenn Sie noch keine Pflegeleistungen erhalten, stellen Sie einen Antrag bei der zuständigen Pflegekasse – also bei Ihrer Krankenkasse.

Beantragen Sie diesen Zuschuss – vor der Beauftragung – kurz formlos und beziehen Sie sich dabei auf § 40 Abs. 40 SGB XI (Maßnahmen zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes).

Wenn Sie Ihren Treppenlift in Folge eines fremdverschuldeten Unfalls, eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit anschaffen müssen, übernimmt in der Regel die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers oder die zuständige Berufsgenossenschaft die Kosten.

Die KfW-Bankengruppe hat ein Programm, mit dem sich ein Treppenlift im eigenen Zuhause fördern lässt. Das Programm „Altersgerecht Umbauen – Programm Nr. 159“ gibt Bauherren und Mietern die Möglichkeit über einen Kredit mit einem sehr niedrigen Zissatz ihr Vorhaben leichter zu finanzieren.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der KfW-Bankengruppe.

Wenn Sie Ihren Treppenlift zum erreichen eines Arbeitsplatzes oder zur Teilhabe am öffentlichen Leben benötigen, können die folgenden Träger Sie unter bestimmten Voraussetzungen fördern:

  • Deutsche Rentenversicherung
  • Arbeitsagenturen
  • Integrationsämter